Sie haben Fragen? - Kontaktieren Sie uns
stefan@sgalinski.de |  089 / 82950666 |  0151 / 21240734
Menü

TinyMCE als TYPO3 RTE

0 Kommentare // Lesezeit: 2 min.

Was ist der „tinymce4_rte”?

TinyMCE steht für Tiny Moxiecode Content Editor und ist ein WYSIWIG-Editor für Webanwendungen der auf JavaScript basiert. Die Erweiterung „tinymce” bindet diesen in TYPO3 ein und bietet eine API für die Nutzung an. Der „tinymce4_rte” wiederum bindet den Editor darüber als RTE in TYPO3 ein. Er enthält wie der ähnlich lautende "tinymce_rte" zusätzliche Plugins für Links und Bilder, aber haben diese sonst nicht viel gemein.

Die Erweiterung wurde für unseren Kunden AshtangaYoga.info entwickelt und wir bedanken uns hierüber nochmals deutlich für die Freigabe, dass wir die Extension so veröffentlichen durften.

Editor statt HTML-Code

Abbildung 1 zeigt euch den Rich-Text-Editor im Einsatz. Die Textbox des Editors erinnert an das Layout von MS Word. Daher sollte es den meisten Usern leicht fallen, sich an diese Erweiterung zu gewöhnen.

Wenn ihr Abbildung 1 & 2 miteinander vergleicht, sollte euch direkt auffallen, dass der Editor selbst für HTML-erfahrene einige Vorteile, wie z.B. Übersichtlichkeit, bietet.

Interne/Externe Links, Dateien, Bilder uvm. einfügen

Ihr könnt mit wenigen Klicks externe Links, Dateien uvm. einfügen. Dafür müsst ihr nur eine Textstelle markieren und über den Reiter „Einfügen” den Punkt „Link einfügen”. Danach erhaltet ihr Abbildung 3.

Zu Abbildung 4 gelangt ihr ähnlich wie vorher beschrieben zu den Links, doch statt auf „Link einfügen” klickt ihr auf „Bild einfügen”.

Die Plugins „Link einfügen” und „Bilder einfügen” (Abbildung 3 & 4) basieren auf den entsprechenden Plugins aus dem Rich-Text-Editor „rtehtmlarea”. Da dieser direkt im Core enthalten ist, funktioniert der Code auch mit den aktuellsten Features von TYPO3. Ebenfalls ist eine zukünftige Adaption an neue Core-Versionen hierdurch relativ einfach, da lediglich der Code neu synchronisiert werden muss. Jedoch wird es dadurch bedingt auch nur wenige bis keine Änderungen an diesen Punkten von uns geben, um die Wartbarkeit gewährleisten zu können.

Dies war nur ein grober Überblick, was euch die Erweiterung bietet. Genauere Infos über den „tinymce4_rte” erhaltet ihr in unserem Open-Source-Bereich.

Wenn ihr uns bei der Weiterentwicklung des „tinymce4_rte” helfen wollt oder Wünsche oder Anregungen habt, könnt ihr dies über dem entsprechenden Projekt auf unserer Gitlab-Instanz erledigen.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben