Die Website-Base ist die perfekte Basis für Ihren Nachrichtenbereich. Wir haben dafür die Methoden, mit denen klassischerweise Artikel auf Basis von TYPO3 erstellt werden, umfangreich überarbeitet, sodass das Schreiben Ihrer Artikel so intuitiv und einfach wie nie zuvor wird. Zusätzlich konnten wir dabei mehr Freiraum für Ihre Kreativität schaffen und haben die Nutzung von Features wie einer Kommentarsektion ermöglicht.

Der klassische Weg zur Nachrichtenseite

Die klassischen Methoden für die Erstellung von Artikeln und Blogeinträgen auf Basis von TYPO3 schränken Autoren in vielerlei Hinsicht ein.

Für gewöhnlich wird ein Design für einen ganzen Nachrichtenabschnitt definiert. In diesem Abschnitt werden dann Artikel als einfache Textdatei mit minimalen Formatierungsoptionen erstellt und automatisch im vorgegebenen Design gerendert. Bilder und andere Medien können so kaum gezielt eingesetzt werden. Kreativer Spielraum ist mit den klassischen Methoden also kaum vorhanden.

Zusätzlich ist die Einrichtung eines Blogs oder einer Nachrichtensektion typischerweise sehr kompliziert, da an mehreren Stellen im Backend die korrekten Daten eingegeben werden müssen, damit die richtigen Artikel gefunden und im Frontend an der richtigen Stelle verknüpft werden.


Unsere Lösung: seitenbasierte Artikelerstellung

Wir haben uns der oben genannten Probleme angenommen und eine Lösung für das Erstellen von Nachrichtenseiten und Blogs geschaffen, die intuitiv zu konfigurieren und zu bedienen ist, individuell erstellte Artikel zulässt und dabei auch die Nutzung weiterer Features der Website-Base erlaubt.

Bessere Struktur und Übersicht

Für die Erstellung von Nachrichten- und Blogseiten haben wir sogenannte Kategorien- und Newsseiten für die Website-Base definiert. Diese verhalten sich grundsätzlich genauso wie normale Standardseiten, bieten aber zusätzliche Funktionen, durch die die Arbeit mit Nachrichten und Blogs deutlich vereinfacht wird.

Die Backendstruktur eines Beispielblogs:

Demo-Blog im Frontend

Legt man eine Kategorienseite an, so können darunter anschließend Newsseiten angelegt werden, welche automatisch auf der Kategorienseite in einem Teaserbereich verlinkt werden.

Um die Artikelseiten zu verlinken, werden in der Website-Base verschiedene Plugins mitgeliefert, die auf einer Oberseite eingerichtet werden und über die Kategorien und/oder Tags der Artikelseiten kachelartige Teaser erstellen. Bei Bedarf können diese Plugins automatisch die neuesten Blogeinträge zuerst anzeigen oder, wenn sich viele Einträge auf einer Seitenebene befinden, automatisch eine Seitennavigation für die Linkliste erstellen.

So dauert das Verknüpfen erstellter Artikel nur wenige Minuten und bietet optimale Übersicht.

Diese Teaser verwenden erweiterte Metadaten der Artikelseiten, unter anderem Autor, Datum und Teaserfoto oder -text und stellen diese in den Kacheln dar. 

Zusätzlich bieten die Plugins Filteroptionen, damit Frontend-Nutzer Artikel einer bestimmten Kategorie exklusiv betrachten können.

Mehr Gestaltungsfreiraum

Die Umsetzung des Nachrichtensystems in der Website-Base erlaubt es, Artikel individuell und flexibel durch Benutzung der mitgelieferten Inhaltselemente zu gestalten. Dabei sind den Backend-Nutzern quasi keine Grenzen gesetzt, weil Artikel wie normale Seiten behandelt werden und gleichermaßen durch ein leicht verständliches Baukastensystem erstellt werden. Dadurch wird das Erstellen von Nachrichten und Blogeinträgen gleichzeitig einfacher, intuitiver und vielfältiger.

Zusätzlich ermöglicht diese Implementierung, die Artikelübersicht auf der Oberseite dynamisch einzubinden. Es können also weitere Inhalte, wie zum Beispiel ein Einleitungstext vor den Artikel-Teasern, auf den Kategorien- und Oberseiten angelegt werden.

Zentrale Verwaltung aller Artikel

Die Verwaltung der bereits erstellten Artikel wurde in der Website-Base durch das News-Modul zentral organisiert. Dieses listet alle Artikel einer Kategorie oder gar alle Nachrichtenseiten der gesamten Webseite übersichtlich auf. Hier lassen sich die Artkel nach Kategorie und/oder Tags filtern, bearbeiten und löschen. Außerdem können diese mit einem Klick im normalen Seiten-Modul geöffnet werden, um die Inhalte zu bearbeiten.

Andersherum ist im Seiten-Modul bei Kategorien- und Newsseiten ebenfalls ein Button für den Wechsel ins News-Modul verfügbar.

Weitere Features dieses Blogsystems

Neben der großen Erleichterung beim Erstellen und Bearbeiten von Blogeinträgen werden auch einige kleinere Features mitgeliefert:

  • Die ungefähre Lesezeit wird basierend auf der Wörterzahl des Artikels berechnet und zu Beginn des Artikels eingeblendet.
  • Enthält eine Kategorie mehrere Artikel, so erscheinen am Ende jedes Artikels Navigationspfeile zum nächsten und vorhergehenden Artikel.
  • Alle Frontend-Elemente sind zu 100 % responsiv gestaltet.
  • Volle Unterstützung mehrerer Sprachen bei Bedarf.

Sie sind von unserer Lösung überzeugt?

Kontaktieren Sie uns über unser Formular oder einen der anderen Kontaktwege und lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot für Ihr neues Nachrichten-/Blog-System erstellen.

Sollten Sie weitere Erwartungen an die Website-Base haben, lesen Sie einfach weiter, es gibt noch viel zu entdecken.


Leserinteraktion

Die "Gefällt mir"-Funktion

Ähnlich wie in anderen sozialen Medien wird Blogeinträgen und anderen Artikeln, die mit der Website-Base erstellt werden, ein Button hinzugefügt, mit dem Leser markieren können, dass ihnen der Artikel gefallen hat. 

Diese Zahl zeigt zum einen dem Verfasser, ob sein Artikel gut ankommt, zum anderen wird dieser auch im Teaser, mit dem die Artikel verlinkt werden, angezeigt, wodurch andere Besucher besonders lesenswerte Artikel leichter erkennen können.

Die Kommentarfunktion

Das Nachrichtensystem der Website-Base wird mit einer Kommentarfunktion ausgeliefert. Artikelseiten wird standardmäßig automatisch eine Kommentarsektion angefügt, mit der Lesern die Möglichkeit für Feedback, Rückfragen oder Diskussionen gegeben wird. Über ein mitgeliefertes Plugin kann ein solcher Bereich auch an beliebiger Stelle auf jeder normalen Seite eingesetzt werden.

Für die Moderation der hier eingegebenen Kommentare wurde im TYPO3-Backend ein übersichtliches Modul implementiert. Hier können Administratoren und auch Redakteure alle Kommentare durchsuchen und filtern und einzelne Kommentare verstecken oder bestätigen, entfernen und Informationen zu den Verfassern erhalten.

Um Nutzer bei Aktivitäten bezüglich ihrer Kommentare zu benachrichtigen, wurde ein automatisiertes Mailingsystem implementiert, mit dem zum Beispiel Nachrichten zu neuen Antworten auf einen Kommentar versendet werden.

Artikel teilen

Um dem Leser das Teilen der Artikel nahezulegen, werden am Ende jedes Blogeintrags automatisch Buttons zum Teilen eines Links zur zugehörigen Seite erstellt. Diese sind für viele verschiedene Netzwerke verfügbar und können ähnlich wie Kommentarbereiche auch auf normalen Seiten beliebig eingebunden werden.

Sie können sich von deren Funktionsweise mit den folgenden Buttons ein Bild machen.

Sie brauchen eine Webseite mit umfangreichem Artikelsystem?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage über unser Formular oder gerne auch über einen der anderen Kontaktwege.