Wolfgang Wagners Videotraining zu TYPO3 8 LTS - ein Review

Wolfgang Wagners Videotraining zu TYPO3 8 LTS - ein Review

Andreas Kreiner 15. Januar 2018 Expert Topics

0 Kommentare // Lesezeit: 5 min.

Einleitung

Ohne jede Erfahrung mit TYPO3 war mein allererster Blick ins Backend erdrückend. Klar, das Content Management System ist sehr intuitiv aufgebaut, und wahrscheinlich kann man auch vollkommen ahnungslos und nach einer kurzen Weile rudimentäre Seiten erstellen. Aber die vielen versteckten Funktionen, Scripts, Plugins und Extensions, die unter der Oberfläche dieses eigentlich sehr mächtigen CMS lauern, erfordern etwas mehr Einarbeitungszeit.

Wie also mit TYPO3 beginnen? Statt mich alleine und verloren an Trial & Error zu versuchen, entschied ich mich dazu, Wolfgang Wagners TYPO3-Videotraining zu absolvieren.

In gewisser Weise eine monumentale Aufgabe, denn das Videomaterial beschäftigt Sie etwas länger als ein kompletter Hobbit- und Herr-der-Ringe-Marathon, nämlich 22 Stunden. Im Gegensatz zu den Mittelerde-Filmen sollten Sie jedoch definitiv mehr als nur Toilettenpausen einplanen, denn der Guide fordert Sie zum Mitmachen auf. Genauer gesagt: Der Leiter dieses Trainings, Wolfgang Wagner, tut das.

Jetzt kaufen  

Zu Wolfgang Wagner

Die Geschichte des Herrn Wagner klingt zuweilen etwas ungewöhnlich: Eigentlich ausgebildeter Krankenpfleger (und als solcher auch lange Jahre tätig), stolperte er 2005 über TYPO3 und wurde mit der Zeit zu einem der bekanntesten Community-Mitglieder - was nicht zuletzt an mehreren hundert Video-Tutorials, Erweiterungen zu TYPO3 und zahlreichen Workshops liegt, für die er verantwortlich zeichnet. Inzwischen ist er (neben seinem anhaltenden Engagement in der TYPO3-Landschaft) als Senior Web Developer für einen Internet-Dienstleister tätig.

Ein weiter Sprung für jemanden, der zuvor nur private Websites für Freunde und Familie erstellte. Und obendrein eine motivierende Geschichte: Wagners persönlicher Erfolg entwickelt eine anspornende Wirkung. Es fiel mir leicht, ihm 22 Stunden lang zuzuhören, weil ich mir sicher war, dass ich von ihm lernen kann.

Inhaltliches

Doch wie ist das Videotraining nun aufgebaut? Wolfgang Wagner erklärt über mehr als einem Dutzend Kapitel hinweg mit insgesamt 154 Videos den Weg von der ersten Installation von TYPO3 bis hin zu kompliziertesten Funktionen und Feinheiten des CMS. Kernstück des Trainings ist die Erstellung einer eigenen Website mittels TYPO3, wobei Sie Wagner Schritt für Schritt begleitet.

Praktischerweise ist dem Training, das ausschließlich digital vertrieben wird, ein virtueller Server beigelegt - vorkonfiguriert zur Nutzung von TYPO3. Das heißt, dass Sie relativ bequem parallel zum Video (zwei Bildschirme empfehlen sich) "mitmachen" können.

Von Beginn an lässt Wagner nichts unerwähnt, so dass auch komplette Laien, für die HTML wie Altägyptisch aussieht, zurechtkommen dürften. Wenn überhaupt, dann ist es fast ein bisschen zu viel des Guten: Für IT-versierte Zeitgenossen und/oder solche, die sich in TYPO3 bereits auskennen, könnten manche Erklärungen gerade am Anfang des Trainings ein klein wenig zu langatmig wirken - aber für die Fortgeschrittenen empfiehlt Wagner die Videos ohnehin nicht.

Am Ende des Trainings haben Sie (unter anderem) gelernt, wie Sie TYPO3 installieren können, welche Module im Backend wie funktionieren, wie man TypoScript (die Konfigurationssprache von TYPO3) verwendet, mit welchen Methoden Sie eine TYPO3-Website erstellen können, wie Sie Benutzerrechte im Backend verwalten, ... Und Sie erhalten auch einen umfassenden Einblick in die Welt der TYPO3-Erweiterungen, mit denen sich unterschiedlichste Spezialfunktionen wie Formulare oder sogenannte Masks einbinden lassen.

Darüber hinaus erklärt Wagner in aller Ausführlichkeit, wie Sie Ihre (hoffentlich) erfolgreich in TYPO3 integrierte Website optimieren, veröffentlichen, pflegen und updaten können.


Der Umfang ist, wie sich vielleicht anhand dieser Beschreibung erahnen lässt, wirklich imposant. Der Preis von 97 EUR klingt geradezu deprimierend gering, wenn man bedenkt, wie viel ein mehrtägiges Vor-Ort-Training mit derselben Stundenanzahl kosten würde. Mal abgesehen davon, dass Sie dann nicht einmal den Pause-Button im Videoplayer drücken könnten.

Ein weiterer (eventuell etwas wichtigerer) Vorteil ist, dass Sie jederzeit bei Fragen und Problemen zurück zu einem früheren Video springen können. Wenn Sie also zwischendurch vergessen haben sollten, wie man mehrseitige Formulare erstellt, können Sie ganz einfach zu Kapitel 6 wechseln und sich nochmal schlau machen.

Die Kapitel sind logisch aufgebaut und durchnummeriert, und jedes Video trägt das zugehörige Thema im Dateinamen - das heißt, dass Sie leicht erkennen können, worum es im jeweiligen Clip geht. Apropos "Clip": Die einzelnen Videos sind alle nur rund 5 bis 15 Minuten lang, was ich auch als positiv empfinde: Sie müssen sich nicht erst durch ein 180-Minuten-Lehrvideo wühlen, um zum für Sie wichtigen Punkt zu kommen.

Als Bonus ist dem Videotraining nicht nur der virtuelle Server beigefügt, sondern auch umfangreiches Übungsmaterial, das Sie direkt zu den einzelnen Videos nutzen können.

Ein Vorgeschmack gefällig?


Fazit

Gibt es einen Haken? Ich würde sagen: jein. Die gewaltigste Hürde könnte meiner Meinung nach ausgerechnet auch die größte Stärke dieses Videotrainings darstellen - der enorme Umfang. Wenn Sie sich schon von 22 Stunden einschüchtern lassen, müssen Sie nämlich auch noch bedenken, dass viele Stunden mehr hinzuaddiert werden, in denen Sie das Videotraining anhalten, um sich selbst durch TYPO3 zu klicken. Nicht zu unterschätzen ist auch der geistige Lernaufwand: Die 22 Stunden der Videos stellen notwendigerweise eine relativ komprimierte Form eines Trainings dar, und Sie werden auch abseits vom Bildschirm noch über das neu Gelernte brüten müssen. So kam es auch, dass ich insgesamt mehrere Wochen mit dem Training beschäftigt war; egal ob der Videoplayer lief oder nicht.

Dennoch kann ich das Videotraining jedem empfehlen, der sich selbst in einem (semi-)professionellen Rahmen - oder auch einfach nur als ernsthaftes Hobby - mit TYPO3 beschäftigen möchte. So oder so ist der Zeitaufwand formidabel, um einen sicheren Umgang mit TYPO3 zu erlernen. Aber wenn Sie sich schon heranwagen möchten, ist Wolfgang Wagners Videotraining ein sehr guter - wenn nicht gar konkurrenzloser - Wegbereiter dafür.

Jetzt kaufen  


0 Kommentare

Keine Kommentare.
    Dateien hier ablegen