Cookie Opt-In - Veröffentlichung der Version 3.0

Cookie Opt-In - Veröffentlichung der Version 3.0

Fabian Galinski 05. März 2020 Releases

0 Kommentare // Lesezeit: 2 min.

Heute haben wir die Version 3.0 unseres Cookie Opt-Ins veröffentlicht. Dieses Update fügt eine Vielzahl neuer Funktionen hinzu, verbessert vorhandene Funktionen und löst viele Bugs. :)

Vielen Dank an alle, die Fehler und Verbesserungsvorschläge in unserem Gitlab Issue Tracker melden!

Meilenstein        Demo-Seite
Änderungen:

  • Ein neues alternatives Template
  • Einbau eines Banners
  • Volle Kontrolle über alle Templates
  • Volle Deployment-Fähigkeit ohne eine Datenbank
  • Verbesserung der Suchmaschinenfreundlichkeit
  • Optimierung der allgemeinen Performance
  • Generelle Stabilisierung der vorhandenen Funktionen

Template-Änderungen

Das erste große Feature in diesem Release ist ein neues alternatives Template für das Opt-In. Dieses ist breiter und optisch aufgeräumter als das Standard-Template. Wenn man dieses verwenden möchte, muss man im TYPO3-Backend lediglich eine Select-Box benutzen, welche in den unteren Bildern zu sehen ist. Bereits vorhandene Texte und Farben werden mit neuen kombiniert genutzt, die dynamisch ein- und ausgeblendet werden.

Zudem ist hier zu sehen, dass ab sofort alle Templates überschrieben werden können. Als Template-Sprache haben wir uns aus verschiedenen Gründen für Mustache entschieden. Die möglichen Variablen kann man aktuell nur anhand der anderen Templates einsehen, die ebenfalls anpassbar sind. 

Das Banner

Eine weitere neue Funktion ist das Banner. Dieses kann man, wie auch beim neuem Template, im Backend komplett konfigurieren und bearbeiten. Hierzu gibt es eine Vielzahl von Optionen, wie die Positionierung des Banners, das Template an sich sowie die Texte und Farben.

Wenn die Seite keine Cookies benutzt, kann man den Button für die Einstellungen verbergen, da dieser das normale Cookie Opt-In öffnet. Zudem ist die Seite für den Benutzer voll funktionsfähig, selbst wenn dieser nicht auf Akzeptieren geklickt hat.

Volle Deployment-Fähigkeit & Weiteres

Ab sofort ist es möglich, die generierten Dateien direkt auf einer Seite einzubinden, ohne dass dazu die Erweiterung benötigt wird. Dazu muss man die generierten Dateien im Fileadmin direkt im HTML-Quellcode einbinden. Natürlich geschieht es weiterhin vollkommen automatisch wie bisher, wenn die Erweiterung installiert ist.

Zudem lässt sich nun auch der Ziel-Ordner für generierte Dateien konfigurieren, falls man diese nicht im Fileadmin haben möchte. Diese neue Einstellung befindet sich in den Optionen der Erweiterung. Man findet sie innerhalb des Einstellungs-Backend-Moduls ab TYPO3 9.x (Adminwerkzeuge → Einstellungen → Extension Configuration → sg_cookie_optin).

Zu guter Letzt ist noch zu erwähnen, dass alle CSS- und JavaScript-Dateien jetzt komprimiert sind. Sollte man das deaktivieren wollen, findet sich in der Konfiguration im Tab Einstellungen eine Checkbox.


Kommentare

Keine Kommentare.
    Dateien hier ablegen