Dieses Modul generiert automatisch Weiterleitungen/Redirects, sie können aber auch manuell angelegt werden. Zu jeder Route stehen Informationen zur Verfügung: Es ist ersichtlich, wann diese erstellt wurde und wie oft und wann eine Weiterleitung zum letzten Mal aufgerufen wurde. – Weiterleitungen sind für das Suchmaschinen-Ranking wichtig. Sollte sich die URL einer Seite ändern, weiß der Suchmaschinen-Crawler mit einem Redirect, wo die Seite stattdessen zu finden ist. Aber auch für User:innen oder für Verlinkungen mit alter URL, ist es ungünstig, wenn eine Adresse nicht mehr funktioniert. Durch eine Weiterleitung stellt man sicher, dass alle zum gewünschten Inhalt gelangen.

Mehr Informationen zu SEO Redirects

Das Modul Weiterleitungen bzw. sg_routes wurde von uns entwickelt und wird weiterhin von uns gepflegt und gewartet. SEO Redirects für TYPO3 ist ein starkes Tool, das Funktionen abdeckt, die TYPO3 selbst nicht bereitstellt. Unsere Website-Base beinhaltet das Modul standardmäßig – Sie können es aber auch für unabhängige TYPO3-Instanzen erwerben. Überzeugen Sie sich auf der Produktseite von den zahlreichen Features und besuchen Sie uns gerne im sgalinski Shop.

Die ersten Schritte

Wenn Sie das Modul zum ersten Mal benutzen werden Sie vermutlich oben eine Meldung wie diese zu sehen bekommen:

Dieser Hinweis hängt mit der Protokollierung der Aufrufe zusammen. Damit die Tabelle in der Datenbank nicht zu groß wird, muss ein Task angelegt werden, der die Tabelle regelmäßig aufräumt und alte Daten löscht, da hohe Datenmengen entstehen können. Solange dieser Task nicht angelegt wurde, wird der Hinweis zu sehen sein, um Sie daran zu erinnern, den Task anzulegen. Das ist allerdings schnell und unkompliziert gemacht.

Um einen Task anzulegen, nutzen Sie das Modul Planer.

Das Modul befindet sich in der untersten Modulgruppe System.

Klicken Sie auf das Modul.

Das Modul besteht aus verschiedenen Funktionsbereichen. Sie sollten sich automatisch im Funktionsbereich Geplante Tasks befinden. Sollte das nicht der Fall sein, wählen den Bereich in der oberen Leiste. Klicken Sie dann auf das +, um einen neuen Task anzulegen.

Damit der Task seinen Zweck erfüllt, müssen Sie folgende Einstellungen treffen:

  1. Aktivieren Sie die Checkbox unter Deaktivieren.
  2. Wählen Sie im Dropdown-Menü unter Klasse Tabellen-Müllsammlung.
  3. Wählen Sie bei Typ einmalig.
  4. Wählen Sie unter Zu bereinigende Tabelle tx_sgroutes_domain_model_routehit.
  5. Speichern Sie den Task.

Wenn Sie jetzt zum Modul Weiterleitungen gehen, wird kein Hinweis mehr anzeigt, und die Datenbank wird regelmäßig aufgeräumt.

Funktionsbereiche

Das Modul Weiterleitungen besteht aus Funktionsbereichen: Verwaltung der Weiterleitungen und Log: Weiterleitungen.

Verwaltung der Weiterleitungen

Wenn Sie die URL einer Seite in den Seiteneigenschaften ändern, werden automatische Weiterleitungen zu der neuen URL erstellt. Die Liste der erstellten Redirects besteht deswegen fast ausschließlich aus automatisch erstellten Elementen. Es lassen sich aber auch genauso einfach Weiterleitungen selbst erstellen.  

  • Um eine neue Weiterleitung zu erstellen, klicken Sie  auf den Button Neuer Redirect.
  • Sie kommen nun zu den Einstellungen der Weiterleitung. Tragen Sie die Quell-URL und die Ziel-URL ein.
  • Sollte die Weiterleitung nur vorübergehend sein, stellen Sie den Weiterleitungs-Code 302 (Temporäre Weiterleitung) ein.
  • Sie können die Weiterleitungen kategorisieren: Klicken Sie auf die gewünschte Kategorie in der Liste Verfügbare Objekte.
    • Eine Weiterleitung kann auch mehrere Kategorien haben.
    • Um eine Kategorie wieder zu entfernen, klicken Sie diese in der Liste Ausgewählte Objekte an und klicken im Anschluss auf das Papierkorb-Symbol. Die Kategorie befindet sich dann wieder in der Liste der verfügbaren Objekte.
  • Speichern Sie die Änderungen.

Eine neue Kategorie können Sie in mit dem Button Neue Kategorie erstellen oder direkt in den Einstellungen einer Weiterleitung bei Kategorien über das + Symbol hinzufügen.


In der Liste der Weiterleitungen sehen Sie außerdem, wann der Redirect erstellt wurde, wann er zum letzten Mal aufgerufen wurde und wie die Route insgesamt genutzt wurde. Die Anzahl der Aufrufe lässt sich mit dem Blitz-Symbol auf null zurücksetzen. Der Aufrufe-Zähler kann nützlich sein, um einen Überblick über die Nutzung der Weiterleitungen zu bekommen. So können beispielsweise Routen gelöscht werden, die nicht aufgerufen werden.

Log: Weiterleitungen

In diesem Funktionsbereich finden Sie ein Protokoll darüber, wann die Weiterleitungen auf Ihrer Website verwendet wurden. Auch die Zeit ist aufgezeichnet, die für jede Umleitung zur Ausführung benötigt wurde (in Sekunden).

Sie wollen mehr erfahren?

Alle Informationen zu den verfügbaren Angeboten finden Sie auf den Seiten unserer Website-Base. Sie haben die Möglichkeit eine Webseite zum Fixpreis erstellen zu lassen oder entscheiden sich für ein Website as a Service Paket, mit dem keine weiteren Kosten für Hosting oder Sicherheits- und Funktionsupdates auf Sie zukommen werden.