Unsere Open Source-Aktivitäten im Mai

Unsere Open Source-Aktivitäten im Mai

Stefan Galinski 31. Mai 2015 Releases

0 Kommentare // Lesezeit: 2 min.

Nutch-Cookbook

Zur Ergänzung unseres Solr-Cookbooks für Chef haben wir nun auch Nutch als Cookbook zu unserer "Bibliothek" hinzugefügt. Es ist recht einfach gehalten und installiert prinzipiell nur eine gewünschte Version von Nutch. Wenn ihr Unterstützung bei der Konfiguration benötigt, könnt ihr aber gerne jederzeit eine Anfrage an uns stellen. Wir helfen euch gerne weiter. Wie üblich findet ihr den Code und einen Issue-Tracker auf unserem Gitlab.

Nutch ist ein auf Java basierendes Tool zum Crawling von Websites. Die Daten können in einem Solr- oder Elastic Search-Index überführt werden. Für TYPO3 gibt es auch von dkd eine entsprechende Erweiterung, welche Nutch passend konfiguriert zur Verfügung stellt.

Gulp Toolchain 3.0

Einen weiteren Meilenstein gab es bei unserer Gulp-Toolchain zu feiern, welche nun in Version 3.0.0 vorliegt und zwischenzeitlich sogar bereits in einer höheren Version mit FollowUp-Fixes und Features. Auch in der näheren Zukunft könnt ihr weitere Updates erwarten. Wir freuen uns explizit über Feedback zu dieser neuen Version, da einige tiefergehende Anpassungen vorgenommen worden sind.

Changelog

  • Herstellung der Kompatibilität mit der neuesten Node Version 0.12 (neue Mindestanforderung!)
  • Zahlreiche Bugfixes bei der Integration der Sprite-Engine, welche beispielsweise früher teilweise im watch-task abgestürzt ist, wenn neue Images hinzugefügt wurden
  • Der Sass-Compiler-Task protokolliert Compile Fehler in die Konsole und beendet den watch-task dadurch nicht mehr.
  • Integration unseres neuesten Plugins gulp-check-filesize mit der Option ein Größen-Limit für Dateien zu setzen. Dies vermeidet versehentlich durch Sass-Vererbung entstandene riesige CSS-Dateien.
  • Es ist keine asset-paths.json mehr notwendig, falls TYPO3 mit den Standard-Verzeichnissen genutzt wird. Bei Bedarf kann weiterhin eine angelegt werden.
  • Zu überwachende Erweiterungen werden jetzt in der Konfiguration festgelegt und nicht mehr pauschal das ganze Projekt überwacht. Dies verbessert die Startzeit von gulp erheblich und vermeidet Probleme bei der Anpassung von Sass-Dateien in Fremderweiterungen.

Ihr könnt im entsprechenden Gitlab-Projekt Issues und Feedback melden.

Weiteres

Neben der Veröffentlichung dieser neuen Hauptversionen haben wir auch weiter an unseren anderen Chef-Cookbooks gearbeitet und einige Bugs beseitigt. Speziell für Mac OSX-User sind hier wichtige Fixes dabei.


0 Kommentare

Dateien hier ablegen
Dateien hochladen
Keine Kommentare.