PhpStorm: Eine IDE für TYPO3?

PhpStorm: Eine IDE für TYPO3?

Tim Wagner 14. September 2018 Tipps & Tricks

0 Kommentare // Lesezeit: 18 min.

Willkommen in der Welt von JetBrains PhpStorm. In diesem Artikel werden Sie viele Tipps und Tricks über diese integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) kennenlernen. Außerdem erfahren Sie, welche Plugins Sie für bspw. die Arbeit mit TypoScript und Fluid Templates nutzen sollten und wie Sie die Debug Tools von PhpStorm für die Arbeit mit PHP nutzen können.

 

Was ist PhpStorm?

PhpStorm ist eine plattformübergreifende integrierte Entwicklungsumgebung, hergestellt von der Firma JetBrains basierend auf ihrer Intellij IDEA Plattform. Hauptsächlich wird PhpStorm für die PHP-Programmierung genutzt. Das Programm liefert einen funktionsreichen Editor für PHP, HTML, CSS und JavaSript. Einige der Kernfunktionen sind die Fehlererkennung und Codeanalyse in Echtzeit, Syntax-Highlighting, Autovervollständigung und weitreichende Codeformatierungsoptionen. Der PHP-Editor unterstützt PHP 5.3 bis 5.6 und PHP 7.0 bis 7.3 und kann somit sowohl für moderne, als auch für auf älteren PHP-Standards basierende Projekte genutzt werden.

Der Funktionsumfang von PhpStorm kann vom Nutzer durch Plugins, welche für die Intellij Plattform gebaut wurden, erweitert werden. Später zeigen wir Ihnen einige nützliche Plugins für die Arbeit mit TYPO3 und erklären, wie Sie diese installieren können.

Die Programmierumgebung bietet auch Unterstützung für SQL und Datenbanken, Remote Deployment mit automatischer Synchonisation über FTP, SFTP, FTPS etc., direkte Integrationsmöglichkeiten für Versionskontrollsysteme und für Vagrant, Docker, SSH und andere Werkzeuge.

Weiterhin bietet PhpStorm Tools für das Debuggen und Testen, beispielsweise mit Xdebug, wozu später eine detaillierte Beschreibung folgt.

PhpStorm Herunterladen und Installieren

PhpStorm kann auf Windows, macOS und Linux installiert werden. Alle herunterladbaren Versionen werden für 30 Tage mit einer kostenlosen Testlizenz bereitgestellt.

Linux Installation

Nutzer von Ubuntu 16.04 und neuer können den Befehl

sudo snap install phpstorm --classic

auf der Kommandozeile ausführen, um PhpStorm herunterzuladen und zu installieren.

Für andere Linuxdistributionen lässt sich ein tar.gz Paket auf der Webseite von JetBrains herunterladen. Dieses muss anschließend mit dem Befehl

tar -xzf PhpStorm-2018.2.2.tar.gz

entpackt werden und die Datei PhpStorm.sh aus dem bin Unterordner ausgeführt werden.

macOS Installation

Auf der Seite von JetBrains ist ein Disk Image (dmg) zum Download verfügbar. Für die Installation von PhpStorm muss dieses image als Laufwerk eingehängt werden und PhpStorm aus dem Laufwerk in den Ordner 'Programme' kopiert werden.

PhpStorm Plugins für TYPO3

Für die Arbeit mit TYPO3 empfehlen wir, unsere PhpStorm-Plugins für TypoScript und Fluid Templates zu nutzen.

Mit diesen Schritten können Sie die Plugins installieren, sobald Sie diese heruntergeladen haben:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen in PhpStorm mit der Tastenkombination Strg+Alt+S (⌘+,) oder indem Sie im Menü auf 'File' -> 'Settings' (Linux) oder auf 'PhpStorm' -> 'Settings' (macOS) klicken.
  2. Klicken Sie links in den Einstellungen auf 'Plugins'.
  3. Klicken Sie auf 'Install plugin from disk...' rechts unten.
  4. Wählen Die die jar Datei(en), die Sie von uns heruntergeladen haben.
  5. Klicken Sie auf 'Apply'.
  6. Starten Sie PhpStorm neu, um die Installation abzuschließen.

TypoScript Support for PhpStorm

Wir haben dieses PhpStorm-Plugin entwickelt, um Sie bei Ihrer Arbeit mit TypoScript zu unterstützen. Es bietet viele Funktionen, um die Zeit, die Sie für Pflege und Entwicklung brauchen, zu optimieren und um mögliche Fehlerquellen für Programmierer und Integratoren zu minimieren

Die aktuellen Hauptfeatures sind:

  • Code Highlighting / Folding / Formatting
  • Autovervollständigung mit Multi-File-Unterstützung
  • Quick Documentation  (Strg+Q, ^+J auf macOS)
  • Structure Tree
  • Breadcrumbs
  • Automatische Fehlererkennung

Für weitere Informationen zu diesem Plugin besuchen Sie bitte unsere Produktseite.

Fluid-Support für PhpStorm

Wir haben dieses Plugin erstellt, um Sie bei der Arbeit mit Fluid Templates zu unterstützen.

Die aktuellen Hauptfeatures sind:

  • Autovervollständigung für Tags und Inline-Syntax
  • Quick Documentation für Tags und Inline-Syntax
  • Direktes Springen zu den richtigen Dateien (Tags und Inline-Syntax)
  • Fluid Namespace Support
  • Synta Highlighting und Brace Matching für Inline-Syntax (nur Attribute)
  • Fehlererkennung für Tags und Inline-Syntax

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Produktseite.

Weitere hilfreiche Plugins

Im Folgenden zeigen wir Ihnen einige weitere Plugins, die wir für die Arbeit mit TYPO3 in PhpStorm empfehlen.

Folgen sie diesen Schritten, um die Plugins zu installieren:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen in PhpStorm mit der Tastenkombination Strg+Alt+S (⌘+,) oder indem Sie im Menü auf 'File' -> 'Settings' (Linux) oder auf 'PhpStorm' -> 'Settings' (macOS) klicken.
  2. Klicken Sie links in den Einstellungen auf 'Plugins'.
  3. Klicken Sie auf 'Browse repositories...' unten im Fenster.
  4. Im neu geöffneten Fenster, suchen Sie nach dem Namen des Plugins und wählen Sie es in der Spalte links aus
  5. Klicken Sie auf den grünen 'Install'-Button auf der rechten Seite.
  6. Schließen Sie das Fenster.
  7.  Klicken Sie auf 'Apply'.
  8. Starten Sie PhpStorm neu, um die Installation abzuschließen.

Php Inspections (EA Extended)

Php Inspections erkennt Fehler und verbesserungswürdige Codeabschnitte in PHP und markiert diese. Das Plugin gibt auch direkt Lösungs- und Verbesserungsvorschläge an. Mit der Tastenkombination Alt+Enter (⌥+Enter) lassen sich diese schnell anwenden, wenn sich der Cursor an der markierten Stelle befindet.

Mit Php Inspections wird Folgendes abgedeckt:

  • Probleme im Zusammenhang mit Codestruktur
  • Kontrolle für schwache Typisierungen und mögliche Vereinfachungen des Codeaufbaus
  • Performance-, Kompatibilitäts- und Sicherheitsprobleme
  • nicht-optimale, wiederholte und andere verdächtige "if"-Bedingungen
  • Prüfen der Nutzung von Magic Methods
  • Regular Expressions
  • Verschiedene zeitraubende Bugs
  • Gebrauch der PhpUnit API

Weitere Informationen und Downloads finden Sie im JetBrains Plugins Repository.

TYPO3 CMS Plugin

Das TYPO3 CMS Plugin bietet viele Funktionen für die Nutzung von PhpStorm mit TYPO3. Das Plugin liefert TypeProvider für

  • GeneralUtility::makeInstance
  • GeneralUtility::​makeInstanceService
  • ObjectManager::get
  • $GLOBALS['TYPO3_DB'], $GLOBALS['TSFE'] und $GLOBALS['BE_USER'],

und CompletionContributors für

  • UriBuilder::buildUriFromRoute
  • BackendUtility::getAjaxUrl und
  • IconFactory::getIcon.

Außerdem fügt es Kommentare zu Pfadangaben hinzu, um diese von normalen Strings besser unterscheiden zu können. Auch für Bezüge auf Icons, die im Kern definiert werden, wird eine Kommentarfunktion mitgeliefert. Extbase-Features für @inject property injection und QuickFix sind ebenfalls enthalten.

Desweiteren erlaubt es, ViewHelper und ActionController zu generieren und neue TYPO3 Projekte sowohl im klassischen Layout als auch composerbasiert anzulegen.

Weitere Informationen und Downloads finden Sie im JetBrains Plugins Repository.

DynamicReturnType​Plugin

Dieses Plugin erlaubt dynamische Rückgabewerte für alle Methoden- und Funktionsaufrufe, nicht nur statische Methoden. Es kann entweder den Typ des übergebenen Parameters, eine String-Suche oder ::class nutzen. Durch das Plugin kann auch Aliasing genutzt werden. Man kann es für folgende Aufrufe konfigurieren:

  • Instanzmethoden
  • Statische Methoden
  • Funktionen

Um den Rückgabewert zu berechnen, wird Folgendes akzeptiert:

  • Objektinstanz eines Parameters (z.B. lässt new \DOMDocument() als Wert einer Parameterinstanz lässt schließen, dass ein DOMDocument zurückgegeben wird)
  • Typ eines Stringparameters (z.B. lässt '\DOMDocument' als Wert eines Stringparameters schließen, dass ein DOMDocument zurückgegeben wird)
  • Klassenkonstanten, die zu __CLASS__ aufgelöst werden, werden ähnlich dazu aufgelöst, wie sich das ::class Feature in 5.5 verhält.

Dies ist eine dynamicReturnTypeMeta.json Konfigurationsdatei, wie wir sie benutzen:

{
    // configuration file for PHPStorm Plugin: http://plugins.jetbrains.com/plugin/7251
    "methodCalls": [
        // Do not add the methods getMock or getAccessibleMock to this configuration
        // because additive type information gets lost. Use comments to define object types.
        {
            "class": "\\TYPO3\\CMS\\Core\\Utility\\GeneralUtility",
            "method": "makeInstance",
            "position": 0
        },
        {
            "class": "\\TYPO3\\CMS\\Extbase\\Object\\ObjectManagerInterface",
            "method": "get",
            "position": 0
        }
    ],
    "functionCalls": [
    ]
}

Weitere Informationen und Downloads finden Sie im JetBrains Plugins Repository. Dort finden Sie auch einen Link zu einer Demoumgebung, mit der Sie feststellen können, ob auch für Grenzfälle gesorgt ist.

Debuggen mit Xdebug

Installation von Xdebug auf Ihrem Server

Um Xdebug zu nutzen, muss die Software zuerst auf Ihrem Server installiert werden. dazu müssen Sie die folgenden Schritte durchführen:

  1. Laden Sie sich eine Version der Xdebug Extension von der offiziellen Xdebug Website, die mit Ihrer PHP-Version kompatibel ist.
  2. Kopieren Sie die heruntergeladene Datei an einen Ort auf Ihrem Webserver, der für den Server zugänglich ist.
  3. Fügen Sie diese Zeilen an das Ende Ihrer php.ini Datei:
    [Xdebug]
    zend_extension=<full_path_to_xdebug_extension>
    xdebug.remote_enable=1
    xdebug.remote_host=<the host where PhpStorm is running (e.g. localhost)>
    xdebug.remote_port=<the port to which Xdebug tries to connect on the host where PhpStorm is running (default 9000)>
    Der Wert von xdebug.remote_host kann ein Hostname oder eine IP-Adresse sein.
    Der Wert vonxdebug.remote_port ist standardmäßig in Xdebug and PhpStorm auf 9000 gesetzt. Stellen Sie sicher, dass der hier angegebene Port auf Ihrem Rechner geöffnet ist.
    Weitere Informationen finden Sie in der ofiziellen Xdebug Dokumentation.
  4. Starten Sie den Webserver neu.
  5. Überprüfen Sie die Installation mit einer dieser Methoden:
    1. Führen Sie
      php --version
      im Terminal aus. Sie sollten eine Zeile sehen, die 
      with Xdebug v<version nr.>
      enthält.
    2. Legen Sie eine Datei mit Folgendem Inhalt an:
      <?php
      phpinfo();

      Öffnen Sie nun eine Seite, die diese Datei aufruft und prüfen Sie die Ausgabe von phpinfo(). Sie sollten einen Bereich mit der Überschrift "Xdebug" sehen.

Installation und Konfiguration der Xdebug Extension für Chrome

Um Xdebug zum Debuggen in PhpStorm zu nutzen, müssen Sie die Xdebug helper Extension in Ihrem Browser installieren. Diese finden Sie im Chrome Webstore.

Nach der Installation muss die Erweiterung noch folgendermaßen konfiguriert werden:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das graue Käfersymbol in der Erweiterungsliste in Chrome.
  2. Wählen Sie 'Options'
  3. Unter "IDE key" wählen Sie 'PhpStorm' und geben einen Key ein, bspw. "PHPSTORM".
  4. Klicken sie auf 'Save'.

Konfiguration von PHP Remote Debug

  1. Klicken Sie in PhpStorm auf 'Run' -> 'Edit Configurations'. Ein neues Fenster öffnet sich.
  2. Klicken Sie auf das Pluszeichen in der oberen linken Ecke.
  3. Wählen Sie "PHP Remote Debug".
  4. Folgen Sie diesen Schritten auf der rechten Seite:
    • Geben Sie einen Namen ein.
    • Haken Sie das Kontrollkästchen "Filter debug connection by IDE key" ab.
    • Klicken Sie auf die drei Punkte rechts neben "Server". Ein weiteres Fenster öffnet sich.
  5. Klicken Sie auf das Pluszeichen in der oberen linken Ecke.
  6. Folgen Sie diesen Schritten auf der rechten Seite:
    • Geben Sie einen Namen ein.
    • Geben Sie den Host Ihrer Webseite an.
    • Wählen Sie "Xdebug" unter "Debugger" aus.
    • Haken Sie das Kontrollkästchen "use path mappings" ab.
    • Navigieren Sie im Dateibaum zum Rootverzeichnis Ihrer Webseite und geben Sie den zugehörigen absoluten Pfad auf Ihrem Server an, indem Sie auf das Stiftsymbol klicken.
  7. Klicken Sie auf 'Apply' schließen Sie dieses Fenster.
  8. Geben Sie unter "IDE key (session id)" den Key "PHPSTORM" ein.
  9. Klicken Sie wieder auf 'Apply' schließen Sie auch dieses Fenster.

Die folgenden Bilder zeigen Ihnen, wie Ihre Run/Debug Konfiguration jeweils nach Schritt 3, 4, 6 und 8 aussehen Sollte. Sie können die Bilder durch Anklicken vergrößern.

Xdebug in PhpStorm Nutzen

Sobald Sie Xdebug fertig eingerichtet haben, können sie anfangen, das Tool zu nutzen. Zuallererst müssen Sie dazu die Chrome-Extension starten, indem Sie in Ihrem Browser mit links auf den Käfer klicken und dann 'Debug' auswählen. der Käfer sollte nun grün sein. Auch in PhpStorm werden Sie einen käferförmigen Button finden. Wenn Sie ihn anklicken,  öffnet sich am unteren Fensterrand der IDE das Debug Tool Window und der Debugging Modus startet.

In diesem Fenster finden Sie den wichtigsten Bereich unter 'Debugger'. Wenn Sie in Ihrem Code einen Breakpoint setzen, wird die Programmausführung angehalten, sobald dieser erreicht ist und Sie sehen im 'Debugger'-Bereich eine Liste aller Variablen mit ihren aktuell zugewiesenen Werten.

Wenn Sie den Wert einer bestimmten Variable verfolgen möchten, können Sie mit der rechten Maustaste auf die Variable klicken und 'Add to Watches' auswählen. Damit fixieren Sie die Variable am Anfang der Liste, bis Sie 'Remove (all) Watch(es)' auswählen. Sie müssen also nicht jedes Mal nach der Variable suchen, wenn Sie die Ausführung Ihres Programms fortsetzen.

Um mehr über die Buttons und Funktionen des Debug Tool Fensters zu lernen, besuchen Sie bitte die Seite Intellij IDEA Help.

Nützliche Tastenkürzel für Linux und macOS

In PhpStorm ist eine große Menge an Tastenkürzeln verfügbar, mit denen sie Ihren Arbeitsfluss verbessern können. Nach einer frischen Installation sind bestimmte Standardkürzel voreingestellt. Sie sollten zu Beginn eine Einstellung ändern, um die optimale Tastenbelegung für Ihr Betriebssystem verwenden zu können.

Einstellen der Grundeinstellung für Tastenkürzel für Ihr Betriebssystem

Manche Betriebssysteme nutzen systemweite Tastenkürzel, die auch von PhpStorm genutzt werden. Beispielsweise wird in KDE die Kombination Strg+Alt+L genutzt, um den Bildschrim zu sperren und in PhpStorm ist dies das standardmäßige Kürzel, um den Code neu zu formatieren. Deshalb bietet PhpStorm einige sogenannte Keymaps für verschiedene Betriebsysteme, welche die Grundeinstellungen so ändern, dass solche Probleme umgangen werden. Außerdem können Sie die Grundeinstellung einer anderen IDE wählen, wenn Sie diese bereits gewohnt sind.

So ändern Sie diese Grundeinstellung:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen in PhpStorm, indem Sie Strg+Alt+S (⌘+,) drücken.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü links auf 'Keymap'.
  3. Wählen Sie im Dropdownmenü auf der rechten Seite die Basiseinstellung, die Sie verwenden möchten.
  4. Klicken Sie auf 'Apply'.

Anschließend können Sie im unteren Bereich desselben Fensters die gewählte Basiseinstellung weiter personalisieren, indem Sie den verfügbaren Kommandos Ihre eigenen Tastenkürzel hinzufügen.

Personalisierte Einstellungen für Tastenkombinationen werden basierend auf der Grundeinstellung unter

  • Linux: <User home>/.PhpStorm<xx>/config/​keymaps
  • macOS: ~/Library/Preferences/PhpStorm<xx>/​keymaps/

gespeichert. Die dort gespeicherten Dateien enthalten nur die Informationen über die Unterschiede zwischen der ursprünglichen und der von Ihnen eingestellten Konfiguration.

Behandlung von Warnungen und Fehlern

Wenn PhpStorm mangelhaften Code erkennt, wird der verbesserungswürdige Abschnitt markiert und eine rote oder gelbe Glühbirne wird auftauchen, wenn der Cursor oder der Mauszeiger sich in den markierten Bereich bewegt. Sie können dann Alt+Enter (⌥+Enter) drücken, um ein Kontextmenü aufzurufen. Wenn eine empfohlene Aktion gefunden wurde, können Sie diese mit den Hoch-/Runter-Pfeiltasten auswählen und mit einem Druck auf Enter führt PhpStorm diese aus. Alternativ können Sie mit dem Mauszeiger auf die Glühbirne klicken und so die Aktion auswählen.

Es kann vorkommen, dass Sie Code schreiben müssen, der von der IDE als nicht-optimal erkannt wird. Das führt oft dazu, dass PhpStorm eine vernachlässigbare Warnung anzeigt, die Sie möglicherweise unterdrücken möchten. Sie können das in wenigen Schritten tun:

  1. Öffnen Sie das Kontextmenü der Warnung
  2. Erweitern Sie einen der Einträge, neben dem eine Glühbirne angezeigt wird, indem Sie die rechte Pfeiltaste drücken.
  3. Entscheiden Sie, wo Sie die Fehlerwarnung unterdrücken möchten: Im aktuellen Statement oder in der gesamten Datei. Sie haben hier auch die Möglichkeit, alle Warnungen in der gesamten Datei zu unterdrücken.

Autoformatierung und Konfiguration des Code Styles

Wie bereits erwähnt, können Sie Ihren Code automatisch entsprechend Ihren bevorzugten Richtlinien formatieren lassen, indem Sie Strg+Alt+L (⌘+⌥+L) drücken.

Sie können diese Richtlinien anpassen, indem Sie die Einstellungen öffnen, zu 'Editor' -> 'Code Style' navigieren und dort unter "Scheme" das Schema wählen, auf dem Ihre personalisierten Richtlinien basieren sollen.

Für eine weitergehende Personalisierung klappen Sie links das 'Code Style' Menü mit einem Klick auf den grauen Pfeil aus und wählen darunter die Sprache, deren Formatierungseinstellung Sie konfigurieren wollen. PhpStorm wird diese Änderungen basierend auf dem zuvor gewählten Schema speichern, das heißt, sobald Sie das Schema wechseln, müssen Sie die sprachspezifischen Einstellungen erneut vornehmen.

Weitere nützliche Shortcuts, Tipps & Tricks

Das wichtigste Tastaturkürzel, das Sie sich gleich merken sollten, ist Strg+Shift+A (⌘+⇧+A), womit Sie nach jedem Befehl in PhpStorm suchen und auch gleich das dazugehörige Tastenkürzel sehen können.

Sie können eine Aktion auf üblichem Wege mit Strg+Z (⌘+Z) widerrufen, jedoch wird Wiederherstellen durch Drücken von Strg+Shift+Z (⌘+^+Z) ausgeführt. Das Drücken von Strg+Y (⌘+Y), was häufig widerrufene Aktionen wiederherstellt, löscht die aktuelle Zeile. Um zu vermeiden, unbeabsichtigt code zu löschen, können Sie diese Tastenkürzel neu belegen.

Mit Strg+F/R (⌘+F/R) können Sie die üblichen Features für Suchen (Find) und Ersetzen (Replace) aufrufen.

PhpStorm speichert mehrere Elemente in der Zwischenablage. Diese können Sie mit Strg+Shift+V (⌘+⇧+V) einfügen.

Mit Alt+Einfg (⌘+N or ^+N or ^+Enter) können Sie PhpStorm Code wie Setter, Getter und Konstruktoren erzeugen lassen.

Strg+Leertaste lässt Hinweise für einfache Codevervollständigung erscheinen, wenn diese nicht automatisch eingezeigt werden.


Wenn PhpStorm ein Problem erkennt, erscheint eine Glühbirne über dem Mauszeiger oder dem Cursor, wenn Sie in den betroffenen Bereich gelangen. Sie können entweder die Glühbirne anklicken oder Alt+Enter (⌥+Enter) drücken, um Lösungsvorschläge anzeigen zu lassen.

Sie sehen so auch eine Liste von Bearbeitungsmöglichkeiten, z.B. können Sie für einen PHP-String, der HTML-Code enthält, die Option "Edit HTML Fragment" auswählen, wodurch ein gesonderter HTML-Editor mit den zugehörigen Funktionen geöffnet wird.

Dieselbe Tastenkombinationen zeigt Ihnen eine Liste von Hinweisen für optimale Coderoutinen, die durch Erweiterungen wie Php Inspections bereitgestellt werden.


Mit Alt+Shift+↑/↓ (⌥+⇧+↑/↓) können Sie eine einzelne Zeile hoch oder runter bewegen.

Strg+Shift+↑/↓ (⌘+⇧+↑/↓) lässt Sie auf ähnliche Weise einen ganzen Block Code verschieben.


"Search Everywhere" ist eine mächtige Suchfunktion, mit der Sie praktisch alles innerhalb Ihres Projekts oder PhpStorm finden können. Das Suchfenster können Sie öffnen, indem Sie zweimal Shift drücken. 

Mit Strg+N (⌘+N) können Sie jede Klasse und mit Ctrl+Shift+N (⌘+⇧+N) jede Datei in Ihrem Projekt suchen und öfnen. Sie können Abkürzungen in der Suche nutzen und an den Suchbegriff ":XX" anfügen, wobei "XX" eine Zeilennummer in der zu öffnenden Datei ist. Damit springen Sie automatisch an den gewünschten Punkt.

Das Demovideo zeigt den Gebrauch von Strg+Shift+N mit Abkürzungen und einer Zeilennummer.

Um zu einer bestimmten Position in der aktuellen Datei zu springen, können Sie Strg+G (⌘+G) drücken und die gwünschte Position eingeben.

Das Format hierbei ist "ZZ:NN", wobei "ZZ" für die Zeilenzahl und "NN" für die Spaltennummer in dieser Zeile steht.

Strg+Shift+Backspace (⌘+⇧+⌫) erlaubt Ihnen, zur zuletzt bearbeiteten Position zurückzukehren. Alternativ können Sie die "Vorwärts" und "Rückwärts" Tasten an Ihrer Maus nutzen, um zwischen Bearbeitungspositionen zu wechseln.


Um ein Stück Code um den Cursor zu markieren, können Sie Strg+W (⌥+↑) nutzen. Erneutes Drücken dieser Tastenkombination selektiert den nächstgrößeren Codeblock.

Wie Sie im Demovideo sehen, können Sie durch mehrfaches Ausführen dieses Befehls die gesamte geöffnete Datei markieren.

Sie können Code spaltenweise selektieren, indem Sie mit gedrückter mittlerer Maustaste darüber ziehen. Dies kann nützlich sein, um weit eingerückten Code ohne den vorangehenden Leerraum auszuwählen.

Falls Sie keine mittlere Maustaste zur Verfügung haben, können Sie durch Drücken von Shift+Alt+Einfg (⇧+⌘+8) den Spaltenauswahlmodus starten. Mit derselben Tastenkombination wird dieser wieder beendet.

Wenn Ihr Mauszeiger sich über einer Variable oder Methode befindet, können Sie durch Halten von Strg () weitere Details wie den vollständigen Namen oder die Deklarationsstelle sehen.

Sie können direkt zur ursprünglichen Definition einer Methode oder Variable springen, indem Sie bei gedrückter Strg () -Taste auf die Methode oder Variable klicken, oder indem Sie Strg+B  (⌘+B) drücken, wenn sich ihr Cursor innerhalb des Variablennamens befindet.

Während Sie Alt () gedrückt halten, können Sie durch Klicken an beliebigen Stellen in Ihrem Code einen zusätzlichen Cursor hinzufügen. Somit können Sie mehrere Positionen gleichzeitig bearbeiten.

 

Wenn Sie eine Variable so refaktorisieren (umbenennen) wollen, dass die Änderung an allen Stellen eintritt, an denen die Variable genutzt wird, können Sie mit der rechten Maustaste auf die Variable klicken und 'Refactor' auswählen oder Shift+F6 (⇧+F6) drücken, um alle Vorkommnisse der Variable zu bearbeiten.

Sie können jederzeit eine PDF-Datei, die die Grundeinstellung der Tastenkürzel für Ihr Betriebssystem auflistet, aufrufen, indem Sie in PhpStorm auf 'Help' -> 'Keymap Reference' klicken. Diese Liste ist nicht vollständig, fasst aber einige der häufig genutzten Tastenkombinationen zusammen. Eine ausführlichere Liste finden Sie auf Intellijs Seite PhpStorm Help.


Wir bieten umfangreiche Webinare zum Thema TYPO3 an:

 


0 Kommentare

Keine Kommentare.
    Dateien hier ablegen