Damit Sie sich schnell in der TYPO3-Umgebung zurechtfinden, möchten wir an dieser Stelle einen Überblick darüber geben, welche Funktionen und Werkzeuge das System im Allgemeinen für Redakteur:innen bietet.

Frontend – Backend

Wer sich auch nur kurz mit Content-Management-Systemen (CMS) beschäftigt, stößt unweigerlich auf die Begriffe Frontend und Backend. Der Begriff Frontend ist schnell erklärt, denn damit ist die für alle User sichtbare Webseite gemeint.

Das Backend ist für Seitenbesucher nicht sichtbar. Hier können sich Redakteur:innen bzw. Administrator:innen direkt im Browser einloggen und die Inhalte der Seite anpassen. Aber auch Einstellungen bearbeiten und z. B. weitere Personen hinzufügen. Mit dem Design-Konfigurator der Website-Base lassen sich zusätzlich dazu Design-Anpassungen vornehmen – und das ganz ohne Programmierkenntnisse.

Menü-Bereiche im Backend

Modulbereich

Modulbereich

Die Modulleiste befindet sich am äußersten linken Rand der Backend-Ansicht. Mit den Modulen wechselt man die Ansicht für das Bearbeiten der Inhalte einer Website bzw. schaltet man zwischen verschiedenen Werkzeugen. Je nachdem welches Modul ausgewählt wird, sieht auch der Inhaltsbereich anders aus. Bestimmte Funktionen und Inhalte können so nur in dafür vorgesehenen Modulen bearbeitet werden.

Für eine bessere Übersicht sind die Module in Gruppen zusammen gefasst: Web, Seitenverwaltung, Datei, Verwaltungswerkzeuge und System. Die Redaktion arbeitet vor allen Dingen mit den Modulgruppen Web und Datei. Mit einem Klick auf die Gruppenbezeichnung werden die Module ein- oder ausgeklappt.

Navigationsleiste/Seitenbaum

Navigationsleiste/Seitenbaum

Rechts neben dem Modulmenü befindet sich die Navigationsleiste. Ausgehend von dem Modul, das Sie gewählt haben, passt sich auch die Ansicht in der Navigationsleiste an. Mit der Dateiliste erscheint z. B. eine Ordnerstruktur, in der alle Bilder und andere Dateien zu finden sind. Bevor ein Bild auf Ihrer Website eingebunden werden kann, muss dieses zunächst hier hoch geladen werden.

Die wichtigste Ansicht in der Navigationsleiste wird für Redaktion der Seitenbaum sein, der in fast allen Modulen der Modulgruppe Web angezeigt wird. Der Seitenbaum spiegelt die Navigation im Frontend wider, da er alle Haupt- und Unterseiten Ihres Webauftrittes in gleicher Reihenfolge im Backend abbildet. Mit einem Klick auf das Pfeilsymbol links neben dem Seitennamen lassen sich die zu einer Seite gehörigen Unterseiten ein- und ausklappen.

In der Suchleiste über dem Seitenbaum lassen sich die Seiten nach einem gesuchten Stichwort durchsuchen. An der rechten Kante des Seitenbaums lässt sich der Bereich flexibel erweitern. Dafür einfach mit der Maus zwischen Seitenbaum und Inhaltsbereich fahren, bis ein doppelseitiger Pfeil erscheint. Dann kann der Bereich beliebig erweitert oder wieder verkleinert werden, indem man der gedrückten rechten Maustaste die Maus nach links oder rechts bewegt.

Wichtig: Wenn Sie Seiten im Seitenbaum umbenennen, verschieben, ausblenden oder löschen wirkt sich das unmittelbar auf das Frontend Ihrer Seite aus.

Inhaltsbereich

Inhaltsbereich

Der Inhaltsbereich stellt das eigentliche Baukastensystem dar. Da jede Seite anders aussieht, ist auch jeder Inhaltsbereich anders aufgebaut – Die Struktur des Frontends spiegelt sich im Backend wider. Der Inhaltsbereich ist mit dem Seitenbaum einer der wichtigsten Arbeitsbereiche für eine:n Redakteur:in.

Kopfleiste

Kopfleiste

Die Kopfleiste ist über dem Inhaltsbereich zu finden und bietet zusätzliche Funktionen, die sich bei der Verwaltung von Seiten als hilfreich erweisen.

Lesezeichen

Das erste Symbol – der Stern – kennen die meisten bereits aus dem Internet-Browser. Mit einem Klick auf den Stern werden alle Seiten oder Dateien, die mit einem Sternchen versehen wurden, in einer Liste angezeigt. Ein weiterer Klick auf ein Element in der Liste bringt Sie sofort zum gewünschten Ziel.

Cache löschen

Mit dem Blitzsymbol können sie den Cache im Frontend oder den gesamten Cache leeren. Der Cache ist ein Zwischenspeicher, den der Browser zu einer Seite anlegt, um Inhalte bei einem erneuten Besuch schneller laden zu können. Dieses Kurzzeitgedächtnis eines Browsers kann jedoch manchmal verhindern, dass aktuellere Inhalte geladen werden, sodass sie Veränderungen aus dem Backend nicht sofort im Frontend zu sehen sind. In solchen Fällen hilft es, den Cache zu leeren und die Seite erneut zu laden.

Hilfe

Hinter dem Fragezeichen verbirgt sich die Hilfe mit dem TYPO3 Handbuch und der Benutzerdokumentation.

Systeminformationen

Beim Klick auf das Listensymbol erscheinen die wichtigsten Informationen zu Ihrem System sowie die Anzahl der Meldungen im System-Protokoll.

Benutzername & Avatar

Beim Klick auf den Benutzer:innennamen oder auf das Icon daneben öffnen sich die Optionen. Man kann hier seine Einstellungen anpassen, den Language File Editor aufrufen (wird für die Redaktionsarbeit nicht notwendig sein) oder sich vom Backend Ihrer Seite abmelden.

Suchen

In der rechten oberen Ecke befindet sich schließlich das Suchfeld, mit dem Sie das Backend durchsuchen können, um z. B. eine Datei, eine Seite oder ein anderes Element zu finden.

Ordnungsfunktionen

Ordnungsfunktionen

Seitenbaum filtern

Bei einer komplexen Seite kann man den Überblick verlieren. Um dann schnell zur gewünschten Stelle zu gelangen, kann der Seitenbaum durchsucht werden. Nutzen Sie dafür das Suchfeld über dem Seitenbaum. Ihnen werden dort Seiten angezeigt, die Ihren Suchbegriff im Namen beinhalten.

Ein- und Ausblenden von Menüs/Leisten

Für eine bessere Übersicht im Backend haben Sie die Möglichkeit, die Modulleiste und den Seitenbaum/Navigationsleiste ein- und auszublenden. Das ist dann praktisch, wenn Sie z. B. eine Zeit lang nur eine Seite innerhalb des Seitenbaums bearbeiten. Um die Modulleiste zu verbergen, klicken Sie einfach auf das Symbol in der linken oberen Ecke direkt über der Leiste. Um den Seitenbaum zu verbergen, klicken Sie auf den Pfeil neben dem Suchfeld im Seitenbaum.

Lesezeichen setzen & Backend Link teilen

Ein Lesezeichen für eine Seite im Backend zu setzen, kann einen Sinn haben, wenn mit einer Seite besonders viel gearbeitet wird oder man ihren Standort leicht vergisst. Das Setzen eines Lesezeichens funktioniert ähnlich wie im Browser – wenn man sich auf einer Seite befindet, die man mit einem Lesezeichen versehen möchte, klickt man zunächst auf das Teilen-Symbol. Dieses befindet sich in der rechten oberen Ecke über dem Inhaltsbereich. Klicken Sie dann 'Ein Lesezeichen für diese Seite erzeugen'. Die Seite mit Lesezeichen finden Sie dann in einer Liste beim Klick auf das Lesezeichensymbol in der Kopfleiste. Zusätzlich dazu, können Sie die URL dieser Seite kopieren und somit den Backend Link zur aktuellen Seite mit anderen Backend-Nutzern und -Nutzerinnen teilen.

Sie wollen mehr erfahren?

Alle Informationen zu den verfügbaren Angeboten finden Sie auf den Seiten unserer Website-Base. Sie haben die Möglichkeit eine Webseite zum Fixpreis erstellen zu lassen oder entscheiden sich für ein Website as a Service Paket, mit dem keine weiteren Kosten für Hosting oder Sicherheits- und Funktionsupdates auf Sie zukommen werden.